Strikeout!

Baseball-Blog

Neues von den Red Thorns

Du siehst das Logo der Hildesheim Red Thorns.

    Besuch der Göttinger endet mit Niederlage

Während viele den Muttertag in Parks oder zu Hause mit ihren Lieben verbrachten, zog es uns aufs Feld. Natürlich hatten wir unsere Lieben an unserer Seite zur Unterstützung und auch die eine oder andere Mutter kam auf den Platz um dort ein paar Stunden mit ihrem Sohn zu verbringen. Dass es dann ein nicht ganz so erwartet langer Nachmittag wurde, konnte keiner ahnen…

So wurde dann am 8. Mai um 13 Uhr unser zweites Spiel durch die Umpire aus Celle freigegeben. Durch die Anfrage einer Göttinger Scorerin, welche gerne das Spiel scoren wollte, hatten wir Andreas Albrecht zum ersten Mal in einem Spiel zur Unterstützung an unserer Seite. Auch Daniel Wolff, welcher eigentlich zu unserem Jugendteam gehört, aber jahrgangsbedingt in seiner ersten Saison im Herrenteam mitspielen kann, fand heute seinen ersten Einsatz in einem Spiel. Da wir bislang noch keine ausreichende Mannschaftsstärke im Jugendteam hatten und somit noch nicht am Spielbetrieb teilgenommen haben, konnte er auch dort noch keine Spielerfahrung sammeln.

Wie bereits angekündigt mussten wir ohne Martin Siemens, welcher verletzungsbedingt ausgefallen ist, auskommen. Die restlichen 13 Mannschaftskameraden konnten und wurden ausnahmslos eingesetzt. Monty Beuster startete als Pitcher und wechselte im zweiten Inning mit Marc Prochworuk die Positionen um ab diesem Zeitpunkt als Short Stop zu fungieren. Thomas Rathkamp catchte bis zum Ende des vierten Innings und wurde im nächsten Inning von Stephanie Bornemann abgelöst. Die Bases wurden durch Thomas Kruse an der First-, Maik Klein an der Second- und Thorsten Steingräber an der Third Base besetzt. Zu Beginn des dritten Innings wurde Andreas Albrecht auf die Position des Second Baseman gesetzt, auf welcher er auch einen Gegner ausmachen konnte. Im Outfield starteten Mickey Heinrich im Leftfield, Dennis Müller im Centerfield und Eike-Christian Kühn im Rightfield. Wegen einer Verletzung musste Dennis Müller allerdings bereits im zweiten Innings ausgewechselt und gegen Thomas Lesnicki eingetauscht werden. Dieser brachte wie Daniel Wolff, Monty Beuster, Maik Klein, Thomas Kruse und Thorsten Steingräber das Spiel ohne einen Fehler zu Ende. Bei insgesamt 10 durch unsere Mannschaft gemachten Fehlern keine schlechte Leistung. Weiterhin gelang es Thomas Lesnicki 3 gegnerische Spieler auszumachen. Mehr schafften nur Thomas Kruse auf der First Base (4) und Thomas Rathkamp (5) als Catcher.

Die Allstars aus Göttingen starteten im ersten Inning mit einem Run. Diesem konnten wir drei entgegensetzen und gingen kurzzeitig in Führung. Im Top des zweiten Innings (der ersten Hälfte) mussten wir dann überaus schmerzlich erfahren, was es bedeutet ohne die 5-Run-Rule der Bezirkliga (nach 5 Runs wurde immer gewechselt) zu spielen. Die Göttinger legten 15(!) Runs vor, welchen wir nur einen durch einen Home Run von Coach Thomas Rathkamp nachlegen konnten. Das dritte Inning ging mit 4:1 Runs wieder an die Göttinger. Wir präsentierten uns in diesem Inning mit einem spektakulären Crash zwischen Thomas Rathkamp und Short Stop Marc Prochworuk. Beide gingen zunächst verletzt zu Boden und das Inning wurde mit einer kurzen zeitlichen Verzögerung unterbrochen. Trotz Schmerzen der Rippen bei Marc Prochworuk und leichten Verletzungen des Kopfes und Auges mit lokalen Schmerzen bei Thomas Rathkamp, spielten beide weiter. Im vierten Inning schaffte Thomas Rathkamp sogar noch einen weiteren Home Run. Dennoch ging auch dieses mit 4:2 Runs an unsere angereisten Gegner. Nachdem die Göttinger im fünften Inning weitere 3 Runs machten und wir keinen, wurde das Spiel abgebrochen. Hier griff die für die Landesliga gültige Sonderregel, welche zu Recht den Namen Mercy Rule (Mercy = Gnade) besitzt. Demnach wird das Spiel zu jedem Zeitpunkt abgebrochen, an welchem eine Mannschaft mit 20 Runs führt. Somit konnten wir auch in diesem Spiel nicht die eigentlich in der Landesliga vorgesehenen 9 Innings absolvieren und mussten uns nach dem 5. Inning mit 7:27 Runs den klar besseren Göttingern unter dem neuen Team Manager Sebastian Reck geschlagen geben.

Besonders aufgefallen sind hier neben den gesamt guten spielerischen Leistungen der Göttinger der Jugendspieler Fabio Winterbauer und Allstar Human Aghel mit der Nummer 10. Die Keule, mit der er und auch weitere Mitstreiter seiner Mannschaft sich eingeschwungen haben war seiner Mutter zu Ehren pink lackiert worden.

Zwei Spiele sind in dieser Saison noch gegen die Göttinger zu bestreiten. Wir hoffen sehr, dass wir es dann schaffen werden eine konstant gute Leitung zu zeigen und somit ein ernstzunehmender Gegner werden.

    Bittere Schmach in Hevensen

Am Samstag, den 14. Mai fuhren wir mit den besten Absichten nach Hevensen zu den Pioneers, wollten wir doch endlich mal zeigen, was in uns steckt. Dieses Mal um 14 Uhr, wurde das Spiel durch die Umpire aus Fischbeck eingeleitet.

Vor dem „First Pitch“ gab es aber erst noch eine Ehrenbekundung des neuen Jugendtrainers Daniel. Dieser wurde zu seiner zukünftigen Mannschaft auf den Mound gerufen um dort von der Jugendwartin Annett Naumann ein Begrüßungsgeschenk überreicht zu bekommen. Die Hevenser Herrenmannschaft und unser Team flankierten das Geschehen an den Foul Lines.

Unter dunklen Wolken begann dann das Spiel mit einem Run durch uns. Die Pioneers ließen sich davon aber wenig beeindrucken und konterten mit fünf Runs. Im zweiten Inning konnten zwei unserer Kameraden punkten, jedoch legten die Hevenser mit weiteren sechs Runs nach. Unsere insgesamt schlechte spielerische Leistung fand im dritten Inning ihren Höhepunkt. Im Top dieses Innings mussten wir uns der guten Defensivarbeit unserer Gegner unterwerfen und beendeten unseren Schlagdurchgang mit keinem Run. In der nun folgenden zweiten Hälfte dieses Innings brachen wir vollends ein. Unsere Defensive konnte der Offensive der Hevenser nichts entgegensetzen und musste einen Läufer nach dem anderen punkten sehen. So schafften die Pioniere sagenhafte 12 Runs bevor das Spiel endlich durch die Umpire beendet wurde. Mit den vorherigen Runs, hatten die Hevenser bereits im dritten Inning einen 20-Runs-Vorsprung und konnten die Mercy-Rule zu ihrem Sieg mit dem Endstand von 23:3 Runs nutzen. Durch diese Sonderregel bereits zu einem so frühen Zeitpunkt zu verlieren war besonders bitter.

So konnten durch das frühe Spielende auch nicht alle mitgereisten „Thorns“ eingesetzt werden. Andreas Albrecht, Mickey Heinrich, Thomas Lesnicki und Daniel Wolff konnten das Spiel so nur aus dem Dugout beobachten. Monty Beuster startete als Pitcher und wechselte zu Beginn des dritten Innings mit Marc Prochworuk die Positionen um nun als Short Stop zu fungieren. Dieser startete erst im Leftfield und tauschte im dritten Inning mit Coach Thomas Rathkamp die Position als der Trainer Stephanie Bornemann als Catcher ablöste. Stephanie Bornemann spielte nun an der Second Base und verdrängte Maik Klein auf die Position des Leftfielders. Konstant auf einer Position spielten Thomas Kruse an der First Base, Eike-Christian Kühn im Rightfield, Dennis Müller im Center Field und Thorsten Steingräber an der Dritten Base. Neben der insgesamt eher schlechter Leistung der Mannschaft ist zu beachten, dass Eike-Christian Kühn und Maik Klein mit je einem Run in diesem Spiel ihre ersten Runs der Saison holten und der Home Run Hitter des vergangenen Spiels Thomas Rathkamp den dritten Run der Partie für sich verbuchen konnte.

Besonders in Erinnerung wird uns und den Hevensern sicherlich die von Coach Thomas Rathkamp in der Funktion des Catchers gemachte Showeinlage bleiben. Bei dem Versuch einen geschlagenen Ball vor dem Auftreffen im Foul Territory zu fangen, stand er für einen kurzen Moment wortwörtlich Kopf. Leider brachte ihm dieser Versuch nicht den ersehnten Catch, aber dennoch auch die Anerkennung des Gegners.

    Revanche in Göttingen

Am Sonntag, den 5. Juni haben wir ab 13 Uhr die Chance den Göttingern und auch unseren anderen Kontrahenten durch ein gutes Spiel zu zeigen, dass wir nicht so leicht zu schlagen sind, wie wir es leider in den vergangenen Partien gezeigt haben. Allerdings werden wir an diesem Tag auf Thomas Kruse verzichten müssen. Ob Martin Siemens zu diesem Zeitpunkt nach seiner Verletzung wieder spieltauglich ist, wird sich noch zeigen.

    Wiedersehen mit den Sharks

Unsere zweite im Juni stattfindende Partie werden wir in Fischbeck gegen die mit uns aufgestiegenen Gegner aus Fischbeck am Sonntag, den 26. Juni ab 13 Uhr bestreiten. Nachdem Trainer und Kapitän Christian Koch den aus der Dominikanischen Republik stammenden und nun in Hameln wohnenden Wester Bocio Cabral für die Sharks als Pitcher und Catcher gewinnen konnte, sehen sie sich schon auf bestem Weg den zweiten Aufstieg in Folge zu schaffen, wie in der Dewezet-Ausgabe (Deister- und Weserzeitung) vom 10. Mai erklärt wurde. Wie gut ihnen dieses Vorhaben gelingen wird, zeigt sich dann in dieser Saison. Bislang haben sie in zwei Spielen siegreich den Platz verlassen können. Das erste gegen die zum Spielzeitpunkt geschwächten Pioneers aus Hevensen mit 17:1. Und das zweite gegen die Göttingen Allstars mit 12:11. Bis zu unserem Aufeinandertreffen müssen die Sharks noch zwei weitere Partien bestreiten. Vielleicht haben wir ja bis zu unserem Spiel auch wieder etwas an früherer Zuversicht und Stärke gewonnen und können den Haien Paroli bieten.


Baseball als Weiterbildung

Im Herbst bieten die Dolphins erstmals Baseball als Kurs in der VHS Rendsburg an. Die Rendsburger sagen vielen Dank einmal von dieser Seite aus an die VHS für die unkomplizierte und äußerst freundliche Zusammenarbeit! Recommend on FacebookTweet about itShare on xing

weiterlesen »


Hamburg Hanseatics – Heide Prouds

Bereits zum zweiten Mal standen sich die Hamburg Hanseatics und die Heide Prouds in dieser Saison gegenüber. Während es im April in Heide noch einen Split gab, ließen sich die Hanseatics sich im heimischen Ball Park die Butter nicht vom Brot nehmen und spielten zwei souveräne Siege heraus. Starting Pitcher waren im ersten Spiel Marco […]

weiterlesen »


Dukes mit klarem Heimsieg

Dukes mit klarem Heimsieg trotz 8 Runs im ersten Durchgang für Wesseling(23:10) Heiner Bongartz konnte auf dem Mound zuerst die Strikezone nicht finden. Einen seiner besten Pitches wurde leider als Grand Slam Homerun aus dem Stadion befördert. Daher war Coach Horst Pünzeler gezwungen Heiner gegen Pascal Caspers auf dem Mound zu wechseln. Pascal kassierte leider […]

weiterlesen »


Niederlage gegen die Gröbenzell Bandits

Zum ersten Spiel der Saison reisten die Red Phantoms zu dem erwartet schweren Gegner im Münchener Westen, den Gröbenzell Bandits. Was die Phantoms allerdings an diesem zunächst sonnigen und warmen Tag erwarten sollte, war eine unerwartet harte Ohrfeige. Für „stark“ wurden die Bandits vorher durch die Coaches befunden. Dass die zum Teil ehemaligen Regionalliga Spieler […]

weiterlesen »


Hamburg Knights auf Kreuzzug

Samstag und Sonntag sind die Nachwuchsteams der Knights wieder auf Kreuzzug Samstag Junioren in Holm als Heimteam gegener sind Holm westend 69´ers und HSV Stealers. Spiele um 11:00, 13:30 und 16:00. Und am Sonntag die Schüler gegen die Großhansdorf Skunks um 11:30 beim ETV Softballplatz „Hohe Weide“ Supporters Welcome !!! Eintritt Frei !!! Recommend on […]

weiterlesen »


AUGSBURG GATORS – PLATZBAU: BACKSTOP

Unser Platzbau beim FC Haunstetten kommt voran und nun in die entscheidende Realisierungsphase. Die zukünftige Rasenfläche ist vorbereitet – das Gras wächst schon. Eine wichtige nun anstehende Baumaßnahme ist der Backstop. Wir haben überlegt, ihn selbst zu bauen. Aber dies würde bedeuten, keine Sicherheit und keine Gewährleistungsansprüche zu haben. Darüber hinaus erscheint es uns zu […]

weiterlesen »


Pflicht in Mainz vor der Kür im CEB-Europapokal nächste Woche

Heideköpfe gastieren am Samstag, 28.05.2011 bei den Mainz Athletics und reisen am 31.05.2011 zum CEB-Europapokal-Turnier der Landesmeister ins niederländische Amsterdam. Bevor es am kommenden Dienstag zum Europapokalturnier nach Amsterdam (Niederlande) geht, warten am Samstag, den 28. Mai 2011 noch die Auftaktspiele zur Bundesliga-Rückrunde in Mainz auf die Heidenheim Heideköpfe. Die Heideköpfe sind in dieser Saison […]

weiterlesen »


Little Cobras absolvieren erstes Training

“Good Job” war wohl der meistgenutzte Ausdruck der von T-Ball Coach Sebastian „Basti“ Kowalski, und Unterstützungstrainer Sven Breihof beim ersten T-Ball Training am vergangenen Freitag auf dem Base- und Softballplatz der Bad Kreuznach Cobras gesagt wurde. Denn die kleinen Baseballer machten Ihre Sache wirklich sehr gut. Insgesamt hatten acht neugierige kleine Baseballer zusammen mit ihren […]

weiterlesen »


Lady Cobras holen trotz Schreck Inning den Sweep

Die Softballerinnen des MTV Bad Kreuznach reisten am vergangenen Sonntag, in ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison, zu den Bad Homburg Hornets. Sie besiegten die Hessischen Gastgeber 04:20 und 12:24. Die erste Partie des Tages begannen die Cobras sehr routiniert, und gingen bereits im ersten Inning mit 0:4 in Führung. Die Verteidigung um Pitcherin Katharina Hennig […]

weiterlesen »


Heideköpfe spielen am 28.05.2011, 13.00 + 16.00 Uhr in Mainz

Die Heidenheim Heideköpfe (7-5) reisen zu den Mainz Athletics (8-4) und eröffnen am Samstag, den 28. Mai 2011 (Beginn Spiel 1: 13.00 Uhr) das neue Mainzer Baseballstadion am Hartmühlenweg Zu Beginn der Bundesliga-Rückrunde gastieren die Heidenheim Heideköpfe (Deutscher Meister 2009) als Tabellendritter beim Tabellenzweiten Mainz Athletics (Deutscher Meister 2007) und eröffnen dabei das neue Mainzer […]

weiterlesen »


Rainy Day is Cello Day

Die Hamburg Hanseatics schlagen die Rendsburg Dolphins im ersten Spiel mit 27:1. Das zweite Spiel fiel dann leider der hohen „Luftfeuchtigkeit“ zum Opfer und muss nachgeholt werden. Eine gute Mannschaftsleistung und ein überragender Marcel Reinhold brachten den Sieg an die Elbe. Schon vor Spielbeginn stand fest, dass es auf dem Baseballfeld in Rendsburg an diesem […]

weiterlesen »


Vote für das 2011 All-Star Game Ballot

Klicke auf diesen Link Vote für das 2011 All-Star Game Ballot und Du kannst über die All-Star Teams abstimmen. Recommend on FacebookTweet about itShare on xing

weiterlesen »


HSV Stealers-Paderborn Untouchables

Wer am Samstag den Tabellenführer der 1. Baseballbundesliga bei den HSV-Stealers sehen möchte, kann sich diesen Flyer ausdrucken und zahlt nur den halben Preis. Play Ball! Recommend on FacebookTweet about itShare on xing

weiterlesen »


Fake oder Echt 2?

Recommend on FacebookTweet about itShare on xing

weiterlesen »


Thriller ohne Happy-End

Die Spiele zwischen den BK Cobras und den Neustadt Saints sind häufig etwas besonderes, da dort regelmäßig guter und spannender Baseball geboten wird. Und auch vergangenen Sonntag enttäuschten beide Teams nicht: In einer über dreistündigen abwechslungsreichen Begegnung überzeugten beide Teams mit Können und Kampfkraft. Am Ende rangen die Gäste aus der Pfalz die Cobras im […]

weiterlesen »


Split gegen Kaiserslautern

Am vergangenen Sonntag gastierten die Kaiserslautern Bears bei den Neu Anspach Eagles, auf dem Baseballfeld der Frankfurter. Diese ungewöhnliche Konstellation rührt der Tatsache her, dass der Frankfurter? Baseballclub den Eagles ihr schönes Feld zur Verfügung stellt, um den Eagles ein Spielen in der Regionalliga zu ermöglichen. Bei bestem Baseballwetter hieß es um 13 Uhr Playball. […]

weiterlesen »


Stralsund Crusaders

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es ein neues Baseball-Team, die Stralsund Crusaders. Es ist die mittlerweile fünfte Mannschaft in dem Bundesland. Betrachtet man die Anzahl der Teams hat sich MV in den Neuen Bundesländer (ohne Berlin) innerhalb von nur zwei Jahren vom letzten auf den ersten Platz vorgearbeitet. Erst Anfang April gab es in Stralsund ein Probetraining […]

weiterlesen »


Fake oder Echt?

Recommend on FacebookTweet about itShare on xing

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

Paste your AdWords Remarketing code here