Strikeout!

Baseball-Blog

Bye-bye Angels!

Die Staaken Angels haben sich aufgelöst.

Was vor fast genau 5 Jahren so hoffnungsvoll begann hat nun leider ein Ende. Aufgrund anhaltender Erfolglosigkeit (2010/11), bedingt dadurch, dass seit 2 Jahren keine Verbesserung oder Leistungssteigerung unserer Spieler mehr erfolgt ist, haben Manu und ich entschieden nicht mehr weiter zu machen.

Die Personaldecke war zum Schluss so dünn, dass wir ständig Spiele absagen oder verschieben mussten.

Chronik:

05/2006, Gründung der Staaken Angels mit Anfangs 5 Mädchen und 3 Jungen auf dem Sportplatz im Grünen Gürtel.

06/2006, erstes Training Im Spektefeld mit nunmehr 3 Mädchen und 6 Jungen.

Saison 2007, erste Teilnahme am Ligabetrieb. Trotzdem alle zum ersten Mal Baseball live gespielt haben erzielten wir 2 Siege und 6 Niederlagen.

Saison 2008, unsere Erfolgreichste. Spiel um die Berliner Meisterschaft mit dem unglücklichem 3 Platz. 5 Siege und 3 Niederlagen.

Saison 2009, Trotz „disziplinarischer Gesundschrumpfung“ (2 unserer besten Spieler mussten uns verlassen…) der 4. Platz. 4 Siege und 4 Niederlagen.

Saison 2010, Weggang von 4 Stammspielern. Dieser Leistungsverlust konnte nie wieder von den übrigen Spielern wettgemacht werden. 8.Platz 10 Niederlagen.

Die Saison 2011 verlief nicht viel besser, nur das uns im Januar 2011 4 Spieler im Stich gelassen hatten, obwohl sie noch Anfang Dezember 2010 für die Saison und den Ligabetrieb zugesagt hatten.

Damit nahm das Drama seinen Lauf: nur Niederlagen bedingt durch die Unzuverlässigkeit einiger unserer Spieler einhergehend mit keinem Einsatzwillen – Ehrgeiz -Teamgeist oder Siegeswillen, Dinge die man eben im Sport so braucht. Besonders erschwerend war dann auch noch, dass es keine Leistungssteigerung in ihren Baseballfähigkeiten (und das schon seit 2 Jahren!) gab. Dies alles führte uns dann zum Entschluss, diese Mannschaft aufzulösen.

Es ist traurig aber wahr, Manu und mir ist es bestimmt nicht leicht gefallen, aber ständig nur die „Lachnummer“ der Eltern der Gegenmannschaft oder der Zuschauer zu sein, nein das wollten wir uns, dem TSV Staaken und den wenigen guten Spielern, nicht länger antun.

Wir hatten eine schöne Zeit mit vielen Jugendlichen gehabt und einige Saison- Abschlussfeiern im Vereinsheim getätigt.

Unser Dank gilt vor allem dem TSV Staaken, für die beste Unterstützung die wir je bekommen konnten…

Mit sportlichem Gruß
Manu und Frank


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

Paste your AdWords Remarketing code here