Strikeout!

Baseball-Blog

Bonn Capitals: Favoriten siegen beim Länderpokal

Auch wenn der Ligabetrieb an Pfingsten ruht, waren die Bonn Capitals sehr beschäftigt. Zuhause in der Rheinaue fand der Länderpokal der Schüler und Junioren statt und das Bundesligateam startete beim hochkarätig besetzten Einladungsturnier in Regensburg.

Beim Vergleich der Auswahlmannschaften der deutschen Bundesländer wurde von den insgesamt dreizehn Nachwuchsteams wieder toller und mitreißender Baseballsport gezeigt. Die jungen Spieler und Spielerinnen konnten sich den anwesenden Nationaltrainern präsentieren und für die anstehenden internationalen Turniere qualifizieren.
Das normalerweise traditionell gute Wetter in Bonn zeigte sich in diesem Jahr von der wechselhaften Seite. Während am Samstag und Sonntag bei schönstem Sonnenschein alle Spiele durchgeführt werden konnten, machte der Dauerregen am Montagvormittag die Planungen schwierig. Die Platzierungsspiele um die dritten und fünften Plätze musste abgesagt werden, aber die Finalspiele wurden gespielt.
Bei den Schülern zog Baden-Württemberg als deutlicher Favorit ins Finale ein. Nach deutlichen Siegen in den Gruppenspielen und einem knappen und spannenden Halbfinale gegen Südwest (7:6) trafen die Spieler im Endspiel auf das Team aus Schleswig-Holstein/Hamburg. Die Nordauswahl hatte sich in einer umkämpften Gruppenphase durch Tiebreaker-Regeln als Gruppensieger fürs Halbfinale qualifiziert, in welchem sie Berlin/Brandenburg mit 6:2 besiegen konnten.
Im Finale setzten sich dann die Favoriten aus BaWü mit 8:2 durch. Damit konnten die Spieler aus dem Ländle dieses Turnier zum siebten Mal in den letzten zehn Jahren gewinnen.
Endplatzierungen Schüler (Platzierungsspiele wetterbedingt abgesagt):
1. Baden-Württemberg
2. Schleswig-Holstein/Hamburg
3. Berlin/Brandenburg
3. Hessen
5. Nordrhein-Westfalen
5. Südwest
6. Niedersachsen
Bei den Junioren lief schon früh alles auf das traditionelle Finale NRW gegen Bayern hinaus. Beide gewannen ihre Gruppen mit je zwei ungefährdeten Siegen und beide konnten auch in den Halbfinals triumphieren, wobei das Ergebnis für das Team aus Bayern mit 21:1 gegen die Auswahl aus Südwest noch deutlicher ausfiel als der 11:7 Sieg der NRW-Spieler gegen Baden-Württemberg.
Am Ende gewannen die Bayern das Endspiel mit 7:2 und konnten damit das letztjährige frühe Halbfinale-Aus vergessen machen. Damit konnte Bayern im Vergleich der letzten zehn Jahre wieder auf 5:5 ausgleichen.
Endplatzierungen Junioren (Platzierungsspiele wetterbedingt abgesagt):
1. Bayern
2. Nordrhein-Westfalen
3. Baden-Württemberg
3. Südwest
5. Berlin/Brandenburg
5. Hessen

Wie in jedem Jahr werden auch wieder die besten individuellen Leistungen ausgezeichnet. Bei den Schülern gewann Jonathan Ziegenhagen aus Schleswig-Holstein/Hamburg den Preis für den besten Pitcher, während sich Kevin Schnorbach vom Team Südwest als bester Schlagmann auszeichnen konnte. Den Award für den wertvollsten Spieler (MVP) sicherte sich Joshua Steigert aus Baden-Württemberg.
Wertvollster Spieler bei den Junioren wurde Sven Schüler aus Bayern. Den Preis für den besten Pitcher eroberte Ben Briggs vom Team Südwest, während Marcel Jiminez (Bayern) best batter wurde.

Bis auf das Wetter hat das Turnier wieder allen Spielern, Eltern und Betreuern viel Spaß gemacht und es wurde toller Sport gezeigt. Hoffentlich auf ein Neues in 2014 an Pfingsten in der Bonner Rheinaue!

Während die Nachwuchsspieler in der Rheinaue um Siege und Awards kämpften, nutzte die Bundesliga-Mannschaft der Capitals das spielfreie Wochenende zum Besuch des Einladungsturniers bei den Regensburg Legionären. Nachdem das Team von Headcoach Mirko Heid das Auftaktspiel gegen Stuttgart deutlich gewinnen konnte, mussten sie sich dem Gastgeber und Titelverteidiger aus Regensburg geschlagen geben. Im kleinen Finale wiederum gegen die Stuttgart Reds zogen die Caps leider diesmal den Kürzeren und verloren mit 10:4.
Fotos finden sich unter: www.flickr.com/photos/bonncapitals/sets/72157633530952657/


Wild Farmers schocken Capitals am Osterspieltag

Der zweite Spieltag der Saison 2012 in der 1. Baseball-Bundesliga wurde zu Ostern ausgetragen. Dabei sorgten die Dohren Wild Farmers mit einem Sieg gegen die Bonn Capitals für die größte Überraschung. Rekordmeister Mannheim Tornados musste sich zum Auftakt mit einer Siegteilung gegen die Haar Disciples zufrieden geben. Die Solingen Alligators, Dortmund Wanderers, Mainz Athletics und […]

weiterlesen »


Playoff-Viertelfinal-Heimspiel(e) vs. Bonn am 20.08.2011, 13.00 in Heidenheim

Die Heidenheim Heideköpfe empfangen am Samstag, den 20. August 2011 ab 13.00 Uhr die Bonn Capitals zu Spiel 3 und ggfs. 4 des Viertelfinals um die Deutsche Baseball-Meisterschaft 2011 – für ein passendes Rahmenprogramm ist gesorgt. Ein eventuelles Entscheidungsspiel 5 findet am Sonntag, den 21. August 2011, 13.00 Uhr ebenso in Heidenheim statt. Nach den […]

weiterlesen »


Playoff-Auftakt zur Deutschen Meisterschaft 2011 am 13.08.2011 in Bonn

Die Heidenheim Heideköpfe spielen als Zweiter der Bundesliga-Süd am Samstag, den 13. August 2011, ab 13.00 Uhr im Stadion an der Rheinaue gegen die Bonn Capitals (3.Platz 1.Bundesliga Nord) die ersten beiden Viertelfinalspiele um die Deutsche Meisterschaft 2011 Die hsb-Baseballer: Heidenheim Heideköpfe fiebern nach Abschluss der regulären Bundesliga-Saison (17-7 Siege) dem Playoff-Auftakt gegen die Bonn […]

weiterlesen »


Wie durch ein Wunder

Die Bonn Capitals haben zum Kinostart des Films „Wie durch ein Wunder“ den Kinobesuchern die Möglichkeit gegeben, Baseball einmal selber auszuprobieren und den doch hier in Deutschland nicht ganz so populären Sport kennenzulernen. In Amerika gehört Baseball zu den beliebtesten Sportarten. Schon die Kleinsten spielen Baseball – in Vereinen, in der Schule, auf der Straße. […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

Paste your AdWords Remarketing code here